Sachverständige - Bauschäden

Das Grundprinzip des Büros Schulze-Matthes ist, dass die Vorsorge an erster Stelle steht und dass Baumängel so weit als möglich vermieden werden. So sollte es nur im Ausnahmefall zur Begutachtung eines Schadens oder eines Baumangels kommen.
Dieser Prämisse folgend, stellen sich die einzelnen Sachverständigenleistungen des Büros Schulze-Matthes wie folgt dar:
  • Die Beratung durch einen Sachverständigen ist die schnellste und preiswerteste Möglichkeit, einen Baufehler bzw. einen Bauschaden zu vermeiden.
  • Oft reicht ein kurzes Telefongespräch aus, um Klarheit zu erhalten.
  • Mit einer Ortsbesichtigung können im Zweifelsfall Fehler vermieden werden, welche nur mit hohem Aufwand beseitigt werden müssen.
Baufehler lassen sich oft nicht mehr vollständig beheben. Hier ist dann auf Dauer ein unbefriedigendes Werk hinnehmen. Durch Hinzuziehen eines Sachverständigen zu einer Bauabnahme lässt sich das Bauwerk auf Mängelfreiheit untersuchen. Eventuelle Mängel lassen sich Rahmen der Gewährleistung beheben.

Im Bereich des Garten- und Landschaftsbaus erstellen wir Sachverständigengutachten bzw. außergerichtliche Schiedsgutachten über Bauschäden im Garten- und Landschaftsbau von z.B.:

    ~ Pflasterarbeiten
    ~ Bodenuntersuchungen
    ~ Teichanlagen
    ~ Pflanzarbeiten
    ~ Dachbegrünung
    ~ Holzterrassen und –pergolen
im Auftrag von Behörden und Institutionen, Versicherungen und privaten Bauträgern.