Sicherheits- und Gesundheitsschutz gemäß BauStellV

Zur Verbesserung der Sicherheits- und Gesundheitssituation auf
Baustellen sowie zur Vermeidung von Unfällen, die auf Planungsfehler und
mangelnde Organisation zurückgeführt werden können, trat am 1. Juli
1998 die Verordnung über Sicherheits- und Gesundheitsschutz auf
Baustellen (Baustellenverordnung - BaustellV) in Kraft.

Durch weitreichende Erfahrungen im Bereich Arbeitssicherheit können
wir für Ihr Bauvorhaben eine umfassende Planung, Beratung und Betreuung
gewährleisten. Durch unsere Qualifikationen, die weit über die
Sicherheits- und Gesundheitskoordination auf Baustellen hinaus geht,
beziehen wir Themen wie Umweltschutz, Boden- und Gewässerschutz,
Qualitätssicherung etc. in unsere Beratungsleistungen ein.

Unsere Führungskräfte sind für den operativen Einsatz unter anderem
in der deutschen Industrie und in Kraftwerken SGU nach dem Normativen
SCC-Regelwerk, Stand 2011 geprüft.

 




 

Altlasten und Gebäudeschadstoffe

Innovationen in Produktionsprozessen und in der Baustofftechnologie
führten und führen zu wirtschaftlich und technisch vorteilhaften
Produkten und Baustoffen. Leider wurden die, von einigen Stoffen und
Produkten ausgehenden Gefährdungen nicht immer rechtzeitig erkannt. Sie
beeinträchtigen unsere Gesundheit, die Umwelt und mindern den Nutzen und
Wert von Immobilien.

Professionell durchgeführte Standort- und Risikoanalysen ermöglichen
eine schnellen und vor allem kostengünstigen Überblick über die
spezifischen Risiken und Schwachstellen eines Betriebes oder einer
Immobilie.